Ab 18.05.: Stadtradeln 2024

🌳 Fahrradfahren hält fit, macht Spaß und schont auch noch Umwelt und Klima, wenn dadurch Autofahrten ersetzt werden.

📍 Ab dem 18.5.2024 ist es wieder für drei Wochen so weit: Ihr schwingt euch aufs Rad und tragt eure gefahrenen Kilometer ein. Das ist natürlich auch mit dem Fienchen möglich, das ihr bei uns leihen könnt. (Link zur Fienchenbuchung.)

👉 Wenn ihr in Wuppertal lebt, arbeitet oder engagiert seid, könnt ihr mitmachen. Meldet euch unter www.stadtradeln.de/wuppertal an und schließt euch unserem MACHBAR-Team an! Bereits über 120 Teams haben sich registriert.

💪 Wir von der MACHBAR in Wuppertal sind dabei und schon sehr motiviert, viele Kilometer zu fahren.

01.05. Große Herz-Aktion in den Ronsdorfer Anlagen

Bei sommerlichen Temperaturen fanden sich mehr als 350 Menschen in den Ronsdorfer Anlagen ein, um ihre Herzen für Ronsdorf aufzuhängen. Die vorab gebastelten, gesägten und genähten oder vor Ort gegen eine Spende erworbenen Herzen wurden gemeinsam befestigt. Angebracht wurden sie an Bäumen, die einem L419-Ausbau zum Opfer fallen würden. Ganze Kindergartengruppen waren eifrig dabei, ihre Eigenkreationen festzubinden. Sogar Leitern und Tritte hatten Unterstützende dabei, um die Herzen gut sichtbar anzubringen.

„Es ist ein Marathon!“ betonte Martin Schwefringhaus in einer kurzen gemeinsamen Ansprache mit den beiden Initiatoren Danni und Sandra. Umso wichtiger, dass heute so viele Menschen aus dem Stadtteil hier erschienen sind und damit ihre Unterstützung bekunden.

Nachdem alle Herzen aufgehangen waren, gab es zur Stärkung noch Kaffee und Kuchen.

Der Ronsdorfer Verschönerungsverein und die MACHBAR danken allen Unterstützer*innen und fleißigen Helfer*innen und freuen uns sehr über die große Resonanz. Es bestärkt eine so große Hilfsbereitschaft im Rücken zu wissen.

Informationen, wie gespendet werden kann, sind unter https://www.ronsdorfer-verschoenerungsverein.de/ nachzulesen. Jeder Cent zählt.

Noch kein Herz für Rondorf?

In der Ronsdorfer Bücherstube können gegen eine Spende unsere Herzen erstanden werden. Die Herzen wurden in unserem NähCafe von einigen MACHERINNEN und MACHERN genäht, gesägt, gebastelt.

Aufgehangen werden die Herzen am 1. Mai in den Ronsdorfer Anlagen. Um 11 Uhr treffen sich alle Interessierten am Gerätehaus des Rondorfer Verschönerungsvereins (Friedenshort 55, 42369 Wuppertal). Wir bringen unseren Bauwagen mit und verteilen Kaffee und Kuchen gegen Spenden.

Alle Spenden gehen vollständig an den Ronsdorfer Verschönerungsverein, um die weiteren Prozesskosten zu finanzieren, die mit der Klage gegen den geplanten Ausbau verbunden sind.

20. REPARATURCAFÉ

Frühlingserwachen bei der MACHBAR. Unser ReparaturCafé im April fand bei frühlingshaftem Wetter stand und so konnten endlich auch draußen Fahrrad-Montageständer aufgebaut werden. Das, wie auch die Erweiterung des ReparaturCafés auf die hinteren Räume, die Holzwerkstatt von Michael Westerhaus, sorgten für mehr Platz für unsere Besuchende und MACHER*INNEN.

Von Verein zu Verein

Vor dem Frühlingsfest steht erst einmal der Frühjahrsputz an.

Vom Georg Arends Förderverein e. V. angefragt, leisteten wir heute gern Hilfe von Verein zu Verein. Es galt einen verrotteten Windfangzaun abzubauen, damit er entsorgt und ersetzt werden kann. Für die GAF Vereinsmitglieder körperlich zu anstrengend, konnten wir die Arbeit in zwei Stunden erledigen. Auch zur großen Freude von Anja Maubach.

Dann kann das „Frühlingserwachen“ am 23.03. starten und vielleicht gibt es bereits die ersten Teile des neuen Zauns zu bestaunen…

Das MACHBAR Team nach getaner Arbeit, zusammen mit Anja Maubach, Inhaberin der Anja Maubach Staudengärtnerei.